Innere Medizin


Die Innere Medizin beschäftigt sich mit den inneren Organen des Körpers. Dabei wird nicht nur isoliert ein Organ beleuchtet, sondern auch das Zusammenspiel im Körper und die Auswirkungen auf andere Organsysteme.

Ziel der internistischen Betreuung ist das Erkennen von Beschwerdeursachen, deren Behandlung und das Verhindern von Spätschäden.

Mit folgenden Beschwerden sind Sie bei mir in guten Händen:

  • Schwellungen und Schmerzen von Gelenken – rheumatologische Erkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Nierenfunktionsstörungen
  • Leberfunktionsstörungen
  • Osteoporose
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen

Mein Angebot:

  • Ausführliches Gespräch – Blick auf das „Gesamtbild“
  • Körperliche Untersuchung mit rheumatologischem Schwerpunkt
  • Ultraschall (Gelenke, Herz, Halsgefäße, Oberbauchorgane)
  • EKG
  • Lungenfunktionsmessung
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Befundbesprechung mit Interpretation von Befunden
  • Operationsfreigaben
  • Qutenza (R) – Capsaicinpflaster 8%
  • Vorsorgeuntersuchung
 Schwerpunkte und Zusammenarbeit

Mein Schwerpunkt sind Erkrankungen des rheumatologischen Formenkreises. Bei diesen Erkrankungen kommt es häufig zu Schwellungen und Schmerzen im Bereich der Gelenke. Wichtig ist dabei auch die Zusammenarbeit mit Ärzten anderer Fachrichtungen (Neurologie, Schmerztherapie, Orthopädie)

Aber auch bei anderen internistischen Erkrankungen kann ich weiterhelfen.