Kassenarzt-Allgemeinmedizin


Allgemeinmedizin

Dr.RoswithaSchimpelsberger

Öffnungszeiten:
Montag: 07:45 – 12:00
Dienstag: 07:45 – 12:00
Mittwoch: 16:00 -19:00
Donnerstag: 07:45 – 12:00
Freitag: 07:45 – 12:00

Kontakt:
Mail: ordination@dr-schimpelsberger.at
Telefon: 07227 / 22660

Als Ihr Hausarzt sehe ich mich als Ansprechpartner für die ganze Familie und stehe ich Ihnen als erste Anlaufstelle bei gesundheitlichen Problemen und Fragestellungen, aber auch für Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsförderung zur Verfügung.

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin alle gesundheitsrelevanten Dokumente
mit
, so kann ich Ihren Gesundheitszustand besser einschätzen.

  • Arztbriefe der letzten Krankenhausaufenthalte
  • Laborergebnisse
  • Röntgenaufnahmen mit den Befunden
  • Aktuelle Befunde von Fachärzten
  • Allergieausweis
  • Ausweis bei Blutgerinnungshemmung
  • Aufstellungen der aktuell eingenommenen Medikamente bzw. die Verpackungen
  • Dokumente über Implantate, Herzschrittmacher etc.
  • Impfpass
  • andere für die Behandlung notwendige Unterlagen

Sollte es nötig sein, berate ich Sie über die Durchführung weiterführender Untersuchungen bei Spezialisten und stelle Ihnen die dafür notwendigen Überweisungen aus.

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, bitte ich Sie alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten bzw. Verständnis dafür aufzubringen, dass sich nicht mehr als 5 Personen im Wartebereich aufhalten dürfen. Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Unseren Leistungsumfang kurz zusammengefasst:

  1. Blutabnahmen – Labordiagnostik
  2. Harnuntersuchungen
  3. EKG
  4. Vorsorgeuntersuchungen
  5. Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen
  6. Therapie Aktiv – Diabetes im Griff
  7. Impfungen
  8. Ausstellung von Attesten und Bestätigungen
  9. Kur- und Reha-Anträge 
  10. Schmerztherapie – Infusionen, Infiltrationen, Akupunktur
  11. Elektrotherapie (Strom- und Ultraschall)

Therapien:

In unserer Arztpraxis werden folgende Elektrotherapien durchgeführt:

  1. Stromtherapie
  2. Ultraschalltherapie

Ultraschalltherapie: Die Ultraschalltherapie ist ein medizinisches Verfahren zur Schmerzlinderung und Unterstützung der Selbstheilungsprozesse.
Reizstromtherapie: Behandelt werden verschiedene Funktionsstörungen, in dem elektrische Reize Reaktionen der Nerven auslösen und dadurch zur Schmerzlinderung führen, die Durchblutung verbessern und die Muskulatur an- und entspannen. Abhängig von der Erkrankung, werden ein oder mehrere Körperteile mit unterschiedlichen Stromformen behandelt.

Vorsorge­untersuchung

JÄHRLICH KOSTENLOSE VORSORGE ab dem 18. Lebensjahr
– Gesundheit ist kostbar, nehmen Sie sich Zeit für einen Gesundheitscheck! 

„Vorbeugen ist besser als Heilen“ – die Vorsorgeuntersuchung liefert wichtige Erkenntnisse über den allgemeinen Gesundheitszustand. Ziel ist, Krankheiten zu verhindern oder, wenn sie schon bestehen, zumindest eine Verschlechterung zu bremsen. So können chronische Erkrankungen bereits im Frühstadium erkannt und mögliche Risikofaktoren durch entsprechende Maßnahmen minimiert werden. 

Die jährliche Vorsorgeuntersuchung besteht aus zwei Teilen:

1. TEIL: BITTE KOMMEN SIE NUR NACH TERMINVEREINBARUNG
IN DIE ORDINATION ZWECKS

  • Blutabnahme
  • Harnstreifentest
  • EKG
  • Ausfüllen der Fragebögen
  • Ärztliche Untersuchung
  • Ab einem Alter von 50 Jahren: Stuhlprobenabgabe

Um Ihre Verweildauer in unserer Ordination so kurz wie möglich zu halten, können Sie vorab das Stuhlprobenbriefchen (erst ab 50 Jahren notwendig) und die Fragebögen abholen bzw. die beiden Fragebögen auch direkt aus dem Internet herunterladen, ausdrucken und dann gleich ausgefüllt zur Vorsorgeuntersuchung mitbringen: 

2. TEIL: TELEFONISCHE BEFUNDBESPRECHUNG

Ihre Befunde, und die Auswertungen Ihrer Angaben können wir nach einigen Tagen telefonisch besprechen. Bitte geben Sie dazu am besten gleich auf Ihrem Fragebogen Ihre Telefonnummer an und wie lange abends sie gut erreichbar sind, ich rufe Sie dann innerhalb von 1 Woche an.

Mutter-Kind-Pass

Der Mutter-Kind-Pass dient der gesundheitlichen Vorsorge für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder bis zum fünften Lebensjahr. Die im Mutter-Kind-Pass-Programm vorgesehenen Untersuchungen sind eine Gelegenheit zur Früherkennung und rechtzeitigen Behandlung von Krankheiten sowie zur Kontrolle des Entwicklungsstandes des Kindes.